Tag Archives: transglobal

Out now: Hiroshima Mon Amour

Hiroshima Aon Amour [dunkelbunt] Cover

© Daniel Krammer

Title: Hiroshima Mon Amour
Artist: [dunkelbunt]
Release date: 02.08.2019
Label: [dunkelbunt records]
Labelcode: LC43551
Cat. No.: DBR31
Format: Digital
TT: 00:03:45

All platforms
Spotify
bandcamp
Soundcloud
YouTube

Genre: Asia Hop, Chillhop, Trip Hop
Tags: #bassofasia #shuffle #oriental #cinematic #electronic #dopebeats #downbeat #chillout #ambientmusic #ambient #lounge #buddhabar #cafedelmar #chillhouse #hiroshima 

RELEASE TEXT / EN
Hiroshima Mon Amour

Composed as a part of the project “Transglobal Exodus Complex” – Chapter ASIA FILES, this new track plays with various motives of the “Far East” fantasy and resumes [dunkelbunt]s earlier sampling and turntablism experiments.

The reference to the feature film of the same name and to the topic of atomic bombing was at first rather associative: The theme of yearning for a different, “Oriental” world is reflected in the bitter-sweet violins (erhu), in the percussive plucked strings and in the song line recorded by the singer Lisa Cantabile: “Ne me quitte pas, mon Amour”.

Due to the deliberately associative production process and in the context of current DJ mixes such as “Bass of Asia” and “Bass of India”, the track “Hiroshima Mon Amour” is a further step within [dunkelbunt]s exploration of the topics “Asia” and “Far East”. It includes dark aspects such as civilization collapse and climate change into the musical imagination. Daniel Krammer’s artwork, which was carried out in the [dunkelbunt]-studio, integrates these apocalyptic vibes, but remains – just like the leisurely shuffling track – confident and serene.

———————————————————————————————-

[dunkelbunt] aka Ulf Lindemann is a producer, DJ and bandleader. Born 1979 in Hamburg and living in Vienna since 2001. He has a degree in Piano and Keyboard Instruments at the University of Music and Performing Arts, Vienna. His international breakthrough came with the Balkan-Hip-Hop single „The Chocolate Butterfly“ ft. Raf Camora (2003) and the Electro Swing follow up hit „Cinnamon Girl“ (2007). The album „Mountain Jumper“ (2015) was awarded the ORF „Album of the Year 2015“. [dunkelbunt] + Band is a internationally successful live act in the genres „World“, „Transglobal Club Music“, „Dub“, „Balkan Beats“ and „Electro Swing“.

Collaborations:
Raf Camora, Anuradha Genrich, Kadero Rai, Lisa Cantabile, Fanfare Ciocarlia, Boban Markovic Orkestar, Amsterdam Klezmer Band, Waldeck, Harri Stojka, Otto Lechner, Balkan Beat Box, 17 Hippies, The Cat Empire, A-WA, Chancha Via Circuito, Sara Lugo.

_____________________________________________

RELEASE TEXT / DE
Hiroshima Mon Amour

Der im Rahmen der Arbeit am “Transglobal Exodus Complex” – Chapter ASIA FILES – entstandene Track spielt mit verschiedenen Motiven der Fernost-Sehnsucht und stellt eine Wiederaufnahme von [dunkelbunt]s früheren Sampling- und Turntablism-Experimenten dar.

Der Bezug zum gleichnamigen Spielfilm und zum Thema des Atombombenabwurfs war zunächst eher assoziativ: Das Thema der Sehnsucht nach einer anderen, fernöstlichen Welt spiegelt sich in den süß-schwermütigen Geigen (Erhu), in den perkussiv gezupften Strings sowie in der von der Sängerin Lisa Cantabile eingespielten Liedzeile “Ne me quitte pas, mon Amour”.

Gerade durch den bewusst assoziativen Produktionsprozess und im Kontext von aktuellen DJ-Mixes wie “Bass of Asia” und “Bass of India” stellt “Hiroshima Mon Amour” allerdings auch eine Weiterführung und Brechung von [dunkelbunt]s Auseinandersetzung mit “Asien” dar: Mit seinen Anspielungen auf den Film bezieht “Hiroshima Mon Amour” auch Schattenseiten wie Zivilisations-Kollaps, Klimawandel und Krisen in den Schwellenländern in die musikalische Phantasie mit ein. Daniel Krammers – ebenfalls im [dunkelbunt]-Studio entstandene – Titelgrafik integriert diese apokalyptischen Vibes, bleibt dabei jedoch – genau wie der gemächlich shuffelnde Track – zuversichtlich und heiter.

———————————————————————————————-

[dunkelbunt] aka Ulf Lindemann ist Producer, DJ und Bandleader. Geboren 1979 in Hamburg, lebt seit 2001 in Wien. Studium für Klavier & Tasteninstrumente an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien. Dem internationalen Durchbruch mit der Balkan-Hip Hop Produktion “The Chocolate Butterfly” ft. Raf Camora (2003) folgte der Electro Swing-Hit “Cinnamon Girl” (2007). Das Album “Mountain Jumper” (2015) wurde zum “Album des Jahres 2015” gekürt (ORF). [dunkelbunt] + Band ist ein weltweit gebuchter Live-Act in den Bereichen “World”, “Transglobal”, “Dub”, “Balkan Beats”, “Electro Swing”.

Collaborations:
Raf Camora, Anuradha Genrich, Kadero Rai, Lisa Cantabile, Fanfare Ciocarlia, Boban Markovic Orkestar, Amsterdam Klezmer Band, Waldeck, Harri Stojka, Otto Lechner, Balkan Beat Box, 17 Hippies, The Cat Empire, A-WA, Chancha Via Circuito, Sara Lugo.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , ,

[dunkelbunt]: “Musik ist mein Frühstück” – Interview zum [dunkelbunt]-Konzert in Tübingen

[dunkelbunt]: “Musik ist mein Frühstück” – Interview zum [dunkelbunt]-Konzert in Tübingen

Am 28. Juni verzaubert Ulf Lindemann, besser bekannt als [dunkelbunt], die Tübinger Waldbühne mit seinem unbeschreibbaren Sound-Mix, der keine Rücksicht auf die Jazz-Polizei oder Genre-Grenzen nimmt. Im MORITZ Interview erzählt er von der kindlichen Freude an der Musik, dem Fusions-Zeitalter und Weltmusik auf der Waldbühne. Von Alexander Hinssen @ Moritz 06/2019

Wie hast Du zur Musik gefunden?

Über die Familie und das gemeinsame Musizieren in der Familie. Das Klavier war mit sechs Jahren mein Einstieg.

Ich habe schon am Klavier gerne improvisiert und immer ein Stück ins nächste übergehen lassen. Ich habe immer eine Transition zum nächsten Song gemacht, selbst bei klassischen Stücken und das hat sich bis heute durch meine Songs durchgezogen. Ich sehe auch heute in den Sachen die ich produziere, dass alles ineinander zu morphen hat. Es ist schön, wenn sich dann am Ende eine Klanglandschaft entwickelt.

Wie würdest Du deinen Sound beschreiben?

Ja, das ist die große Frage. Es gibt einen elektronischen Unterbau, was Beats in alle Richtung seien können, vom Backbeat bis zum House, von langsam bis schnell und dort oben
drauf sitzen die Klänge und Sprachen der Welt. Ich bin eigentlich so getaktet, dass ich mich nicht zu viel wiederholen will und sehr gerne mit anderen Sängern, Instrumenten und Rhythmen arbeite und gerne alle Möglichkeiten ausschöpfe. Da habe ich einen Drang nach Unverbrauchtem und möchte einfach nach Neuem schauen. Mein Musikmachen ist einfach, weiter Kind
zu sein, spielen unter einem Deckmantel der Salonfähigkeit. Für mich ist das Zusammen-Musizieren mindestens so wichtig wie ein gutes Frühstück.

Momentan spielst Du oft mit indischen Künstlern zusammen. Was fasziniert dich an dieser Musik?

Es ist eine ganz andere Spielkultur. Was wir da machen ist einfach komplett Impro, da ist nichts falsch. Auch die Jazz-Polizei ist nicht anwesend, die uns sagt, dass darf man ja gar nicht so machen. Da herrscht noch absolute Freiheit auf dem Weg zum Ziel. Das ist ganz erfrischend anders, weil es gerade in der europäischen Musik viele Gesetze und Normen gibt an die man sich scheinbar zu halten hat. Es ist immer toll, verschiedene Musikstile zu erleben. Ich bin fasziniert, wieviel gutes Zeug weltweit und tagtäglich in Musikstilen, die ich gar nicht definieren könnte, veröffentlicht wird. Die Welt ist voll im Fusion-Zeitalter angekommen, da sind wir gerade in einer echt tollen Zeit, was Musikvielfalt angeht. Es ist befriedigend, zu sehen, wieviel noch musikalisch geht.

Du tourst ja nicht nur musikalisch durch die ganze Welt, sondern warst auch schon auf Tour durch Amerika und Australien. Wie bist du auf das Sudhaus als Tourstopp gekommen?

Ich kenne Simon V und Light Wood vom Drum-n-Bass Label »Santorin« aus Tübingen, darüber habe ich meinen Draht nach Süddeutschland gefunden. Leider habe ich bisher noch nicht die Zeit gefunden mal persönlich vorbei zu schauen, freue mich aber sehr darauf. Ein bisschen Weltmusik auf einer Waldbühne, das klingt doch auch nach einem spannenden Projekt.

Interview als pdf

FACTBOX Tübingen
[dunkelbunt] live + Band
Fr | 28.06.2019 | Konzert @ Open Air Waldbühne, Sudhaus Tübingen
Einlass: 19:00 Uhr | Beginn: 20.00 Uhr
Karten: AK: 24.- / VVK: € 22.-
Homepage
Facebook-Event
Tagged , , , , ,

Out now: Weit Weg ft. Alix

WEIT WEG ft. Alix - Cover © [dunkelbunt] 2019Title: Weit Weg (exodus edit)
Artist: [dunkelbunt] ft Alix
Label: [dunkelbunt records]
Labelcode: LC 43551
Cat.No: DBR028
Rel. Date: 2019/05/24
TT: 2:21
Format: Digital

All platforms
Free download 
Spotify 
Soundcloud

Genre:  Deutsch Rap, Hip Hop
Tags: #dunkelbunt #alix #weitweg #india #sitar #tabla #trap #bass #electronic #hiphop #rap #scat #konnakol #haiderkhan #deutschrap #exoduskomplex #transglobal #wanderlust

———————————————————————————————-
Pressetext

Fernweh heißt jetzt “Weit Weg“!
[dunkelbunt] und Alix liefern die Sehnsuchtsmelodie für diesen Sommer.
Rap trifft Konnakol, den südindischen Scat-Gesang (die südindische Mouth Percussion) und katapultiert uns in den weiten, atmosphärischen Hallraum unserer Träume.
Tablas, Sitar und Indian Flutes schillern als Farben über einen relaxten Beat mit markanten Bass-Akzenten: Überlass’ dich dem Flow, geh’ mit [dunkelbunt] und Alix “weit, weit weg“!
———————————————————————————————-
Alix (Alexander Leuschner), original Neuköllner und seit 2010 in Wien: Rapper, Vocalist und Songwriter. Haider Khan, geboren und aufgewachsen in Rajasthan, lebt seit 2012 in Wien, wo er als Multi-Percussionist und Sänger im Bereich Jazz & Fusion mit verschiedenen Formationen arbeitet.

———————————————————————————————-

———————————————————————————————-
[dunkelbunt] aka Ulf Lindemann ist Producer, DJ und Bandleader. Geboren 1979 in Hamburg, lebt seit 2001 in Wien. Studium für Klavier & Tasteninstrumente an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien. Dem internationalen Durchbruch mit der Balkan-Hip Hop Produktion “The Chocolate Butterfly” ft. Raf Camora (2003) folgte der Electro Swing-Hit “Cinnamon Girl” (2007). Das Album “Mountain Jumper” (2015) wurde zum “Album des Jahres 2015” gekürt (ORF). [dunkelbunt] + Band ist ein weltweit gebuchter Live-Act in den Bereichen “World”, “Transglobal”, “Dub”, “Balkan Beats”, “Electro Swing”.
———————————————————————————————-
Collaborations:
Raf Camora, Anuradha Genrich, Kadero Rai, Lisa Cantabile, Fanfare Ciocarlia, Boban Markovic Orkestar, Amsterdam Klezmer Band, Waldeck, Harri Stojka, Otto Lechner, Balkan Beat Box, 17 Hippies, The Cat Empire, A-WA, Chancha Via Circuito, Sara Lugo.

 

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

[dunkelbunt] Allstars: Kraftfeld in Bewegung

Soulmates on stage ….

[dunkelbunt] Allstars (St. Pölten, May 3rd 2019) © [dunkelbunt]

Besetzung St. Pölten, 3. Mai 2019.
V.l.n.r.:

Florian Tavernier
Salaheddine Najah
Christiane Beinl
Alix (Alexander Leuschner)
Alexander Wladigeroff
Anuradha Genrich
Ulf Lindemann
Haider Khan
Aliosha Biz
Pintoo Khan

[dunkelbunt] + Band ist ein Kosmos, ein Kraftfeld vielfältiger Konstellationen.
[dunkelbunt] + Band ist dies: Energie und Bewegung.

 

 

Tagged , , , , , , ,

Out now: Viens avec moi – All versions EP

Title: Viens avec moi (EP)
Artist: [dunkelbunt] ft Lisa Cantabile & Kadero Rai
Label:[dunkelbunt records]
Labelcode: LC 43551
Cat.No: DBR027

All platforms
Free Download (exodus edit)
Spotify
Soundcloud
Bandcamp
YouTube

Genre: #French Pop #Chanson #Rai #Deephouse #Dancefloor #Jazz
———————————————————————————————-
Release text / English
Viens avec moi is a hot new track from [dunkelbunt], featuring vocals from Lisa Cantabile.
Hatched from balmy summer Italian nights, they hooked up with Moroccan Raï singer Kadero Rai to freshly squeeze every last drop of Mediterranean juice. – Enjoy the sun-kissed carefree vibes par excellence!

Lisa Cantabile was born in Vienna, grew up in Rwanda / Mozambique and studied singing at the Vienna Gustav Mahler Conservatory of Music and Performing Arts. She lives as a jazz singer-songwriter and yoga instructor in Vienna. Viens avec moi is the first cooperation with [dunkelbunt].
Kadero Rai – Born in the Moroccan city of Oujda near the Algerian border, he grew up in the midst of Raï culture and lives as a multitalented musician in Vienna, he interprets Afro, Jazz, Raï and Reggae. Following L’amour fidèle (2018), Viens avec moi is the second cooperation of Kadero and [dunkelbunt].
———————————————————————————————-
Pressetext / Deutsch
Viens avec moi – Heitere Leichtigkeit des Seins und mediterranes Flair: Viens avec moi ist ein jubilierendes Stimmspiel und ein Dialog von verschiedenen Sprachen und Kulturen.
Gut geerdet durch kompakte Beats und von einem feinen Mix aus Chanson, French Pop, Jazz und Deep House, umtänzeln einander die Stimmen der Sängerin Lisa Cantabile und des Raï-Virtuosen Kadero Rai und erzählen von einer sommerlichen Bezauberung.

Lisa Cantabile – Die geborene Wienerin wuchs in Rwanda und Mozambique auf und studierte am Wiener Gustav Mahler Konservatorium für Musik und darstellende Kunst Gesang. Sie lebt als Jazz-Singer-Songwriterin und Yoga-Instruktorin in Wien. Viens avec moi ist die erste Kooperation mit [dunkelbunt].
Kadero Rai Geboren in der marokkanischen Stadt Oujda nahe der algerischen Grenze, wuchs der Sänger inmitten der Raï-Kultur auf und lebt als vielseitiger Musiker und Interpret der Genres Afro, Jazz, Raï-und Reggae in Wien. Nach L’amour fidèle (2018) ist Viens avec moi die zweite Kooperation von Kadero und [dunkelbunt].———————————————————————————————-

———————————————————————————————-
[dunkelbunt] aka Ulf Lindemann is a producer, DJ and bandleader. Born 1979 in Hamburg and living in Vienna since 2001. He has a degree in Piano and Keyboard Instruments at the University of Music and Performing Arts, Vienna. His international breakthrough came with the Balkan-Hip-Hop single „The Chocolate Butterfly“ ft. Raf Camora (2003) and the Electro Swing follow up hit „Cinnamon Girl“ (2007). The album „Mountain Jumper“ (2015) was awarded the ORF „Album of the Year 2015“. [dunkelbunt] + Band is a internationally successful live act in the genres „World“, „Transglobal Club Music“, „Dub“, „Balkan Beats“ and „Electro Swing“.
———————————————————————————————-
Collaborations:
Raf Camora, Anuradha Genrich, Kadero Rai, Lisa Cantabile, Fanfare Ciocarlia, Boban Markovic Orkestar, Amsterdam Klezmer Band, Waldeck, Harri Stojka, Otto Lechner, Balkan Beat Box, 17 Hippies, The Cat Empire, A-WA, Chancha Via Circuito and Sara Lugo.
———————————————————————————————-

Tagged , , , , , , , , , , , ,

[dunkelbunt] B2B Sid Data: Balkan to Bollywood, May 4th @ fluc Café, Vienna

Explosive Sets, elektronisch-instrumentales Crossover, groovige und eklektische Sounds: Der zurzeit in Wien ansässige Kosmopolit Ulf Lindemann aka [dunkelbunt] verfolgt als DJ, Solist, Producer und Bandleader eine genuin transglobale Agenda und zählt seit über 15 Jahren zu Europas innovativen Protagonisten der Electronic‑ und Weltmusik-Szene.

[dunkelbunt] bespielt viele musikalische Genres und Szenen mit Mixes, die nie ganz reinrassig sind. Im ständigen Grenzüberschreiten und in der andauernden Suchbewegung nach Unverbrauchtem liegt die Besonderheit seines Projekts. Mit den Techniken von Fusion, Merging sowie der De- und Rekontextualisierung bringt der DJ und Producer Manöver des progressiven Undergrounds und der Avantgarde ins Spiel.

[dunkelbunt] an den Decks bedeutet: Weltreise, Tanzlust, Ekstase und Tribut an das High Energy Level von Musik.

—–

Explosive sets, electronic-instrumental crossovers, funky and eclectic sounds: The worldly cosmopolitan living in Vienna, Ulf Lindemann aka [dunkelbunt] who as DJ, soloist, producer and bandleader has set out a genuinely transglobal musical agenda and for over 15 years has been one of Europe’s most innovative leaders of the electronic and world music scenes.

[dunkelbunt] on the decks: The world of dance, ecstasy and a tribute to the high energy level of music!

Factbox Balkan to Bollywood, 04.Mai 2019, fluc Café, Wien

Balkan to Bollywood
04.05.2019
fluc Café (upstairs)
Praterstern, 1020 Wien
Einlass / Beginn: 22:00 Uhr
Eintritt: 7€ < 23h > 9€
Facebook Event: http://bit.ly/Balkan-2-Bollywood-fluc
Tourdates: https://www.dunkelbunt.org/tourdates/

 

Tagged , , , , ,

[dunkelbunt] selects: A Transglobal Dish

A Spicy Transglobal DJ Selection. This playlist contains many tunes I spun during the last decade during my shows around the globe… Invite your friends or colleges hit the shuffle knob and call it a day! This list is updated constantly with new pearls!

Tagged , , , , , , ,

New Track: Velavan ft. Anuradha Genrich

Artwork © Daniel Krammer (Vienna)

Title: Velavan
Artist: [dunkelbunt] ft. Anuradha Genrich
Label: [dunkelbunt records]
Labelcode: LC 43551
Rel. Date: 2019/02/22
TT: 03:02
Format: Digital

all platforms
FREE DOWNLOAD via bandcamp
spotify
soundcloud
YouTube

Genre: #Reggae #Indian #Transglobal #Downtempo
Tags: #femalesinger #tamil #chinese #erhu #guzheng #reggae #fareast

> Supported by: Gaudi, Zion Train, Axel Krygier, Poldoore, Shantel, Desert Dwellers, Filastine, Bombay Dub Orchestra, Sara Lugo, Medicine Man, Sugar B, Kaya Project, Chris Tofu, DJ Farrappo, Jacob Edgar, Boomtown Fair, mps Pilot, Haris Pilton, AkizzBeatzz, Will Magid <
———————————————————————————————-

Velavan / short:
VELAVAN is another step in [dunkelbunt]s transglobal musical agenda taken from the upcoming 3 EP release EXODUS KOMPLEX. Reggae goes to India and then meets China, featuring the Indian Singer Anuradha Genrich: fusion-confusion, spicy and deep.

Kurztext Velavan:
VELAVAN ist der nächste Schritt in [dunkelbunt]s transglobaler Agenda des aktuellen EXODUS KOMPLEX. Reggae im Stil von Indien bis China – mit der indischen Sängerin Anuradha Genrich am Mikrofon: Fusion & Konfusion, prickelnd entspannt.

———————————————————————————————-
Reggae – straight out of Asia. Velavan is the next stage of [dunkelbunt]s transglobal muscial agenda, with his current project “EXODUS KOMPLEX” (3 EP/CD 2019).

The track experiments with Far Eastern soundscapes, reggae beats played on Chinese instruments, the erhu and guzheng, with vocals coming from the Indian singer Anuradha Genrich.

Ever since [dunkelbunt]s headline concert at the BEANTOWN BACKYARD FESTIVAL in Bangalore (October 2018) a fascination with India developed that began on the tour itself and continued to inspire on the journey home, with the original concepts for the songs “Velavan” and “Ufos over Bengaluru” (December 2018)

With her beguiling voice, Anuradha Genrich tells of the poetic deity VELAVAN, the patron of the Tamil language. She studied classical Indian (carnatic) music in Madras and in recent years has collaborated with numerous international musicians (Desert Dwellers, Zion Train, Laya Project). Currently she resides in Vienna.

[dunkelbunt] aka Ulf Lindemann is a producer, DJ and bandleader. Born 1979 in Hamburg and living in Vienna since 2001. He has a degree in Piano and Keyboard Instruments at the University of Music and Performing Arts, Vienna. His international breakthrough came with the Balkan-Hip-Hop single „The Chocolate Butterfly“ ft. Raf Camora (2003) and the Electro Swing follow up hit „Cinnamon Girl“ (2007). The album „Mountain Jumper“ (2015) was awarded the ORF „Album of the Year 2015“. [dunkelbunt] + Band is a internationally successful live act in the genres „World“, „Transglobal Club Music“, „Dub“, „Balkan Beats“ and „Electro Swing“.
———————————————————————————————-

Reggae – straight out of Asia. Velavan ist [dunkelbunt]s nächste Etappe auf seiner transglobalen, musikalischen Agenda mit dem aktuellen Projekt “EXODUS KOMPLEX” (3 EP/CD 2019).
Der Track experimentiert mit fernöstlichen Klangfarben (chinesische Erhu und Guzheng). Am Mikrofon ist die indische Sängerin Anuradha Genrich.

Seit dem Auftritt von [dunkelbunt] als Headliner beim BEANTOWN BACKYARD FESTIVAL in Bangalore (Oktober 2018) glüht die Faszination Indiens nach. Bereits auf der Tour und im Flugzeug nach Europa entstanden die Layouts zu den Songs “Velavan” und “Ufos over Bengaluru” (Dezember 2018)

Mit betörender Stimme erzählt Anuradha Genrich von der poetischen Gottheit VELAVAN, dem Patron der tamilischen Sprache. Die Sängerin hat in Madras klassische indische Musik studiert und in den letzten Jahren mit zahlreichen internationalen Musikern (Desert Dwellers, Zion Train, Laya Project) kollaboriert. Sie lebt heute in Wien.

[dunkelbunt] aka Ulf Lindemann ist Producer, DJ und Bandleader. Geboren 1979 in Hamburg, lebt seit 2001 in Wien. Studium für Klavier & Tasteninstrumente an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien. Dem internationalen Durchbruch mit der Balkan-Hip Hop Produktion „The Chocolate Butterfly“ ft. Raf Camora (2003) folgte der Electro Swing-Hit „Cinnamon Girl“ (2007). Das Album „Mountain Jumper“ (2015) wurde zum „Album des Jahres 2015“ gekürt (ORF). [dunkelbunt] + Band ist ein weltweit gebuchter Live-Act in den Bereichen „World“, „Transglobal“, „Dub“, „Balkan Beats“, „Electro Swing“.
———————————————————————————————-
Collaborations:
Raf Camora, Anuradha Genrich, Kadero Rai, Lisa Cantabile, Fanfare Ciocarlia, Boban Markovic Orkestar, Amsterdam Klezmer Band, Waldeck, Hari Stojka, Otto Lechner, Balkan Beat Box, 17 Hippies, The Cat Empire, A-WA, Chancha Via Circuito, and Sara Lugo.
———————————————————————————————-

 

(c) [dunkelbunt records]

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,