Tag Archives: new Album

OUT NOW: The Vienna Tapes – limited edition

[dunkelbunt] The Vienna Tapes - limited edition, Audio Cassette & Digital Release 2019-12-13 Title:  The Vienna Tapes – limited edition
Artist: [dunkelbunt]
Label: [dunkelbunt records]
Labelcode: LC 43551
Cat.No: DBR032
Rel. Date: 2019/12/13
TT: 67:26
Format: Audio Cassette / Digital

All platforms
Bandcamp
Spotify
Soundcloud
Booklet (Download)

Genre: Hip Hop, Afrobeat, Deep House, Reggae, Trap
Tags: #electronic #world #transglobal #multilingual #dance #club #chill

Tracklist:

A-1. Weit Weg ft. Alix Oder Nix
A-2. L’amour fidèle ft. Kadero Rai
A-3. Mia Kwa Mia ft. Cloud Tissa & Barbara Tavernier
A-4. Viens avec moi ft. Lisa Cantabile & Kadero Rai
A-5. Le Ta Jaoji ft. Pintoo & Haider Khan
A-6. Wish ft. Alix Oder Nix, Mela, Will Magid
A-7. Velavan ft. Anuradha Genrich
A-8. Le Ta Jaoji (live) ft. Pintoo & Haider Khan, Alix Oder Nix
A-9. I’m A Tribe – A-WA [dunkelbunt remix]
A-10. Ufos over Bengaluru (Velavan Edit) ft. Anuradha Genrich
B-1. Hiroshima Mon Amour (Bonus Track)
B-2. Modus Operandi (Bonus Track)
B-3. Ufos over Bengaluru
B-4. Velavan (instrumental)
B-5. Space Walker 
B-6. L’amour fidèle (instrumental)
B-7. I’m A Tribe (instrumental)
B-8. Wish ft. Will Magid & Paul Bertin (instrumental)
B-9. Le Ta Jaoji (instrumental)
B-10. Viens avec moi (instrumental)

PRESSETEXT

Die Release “The Vienna Tapes – limited edition” versammelt 13 ausgewählte [dunkelbunt]-Tracks aus den Jahren 2015-2019. Es ist das Album eines mentalen und musikalischen Aufbruchs in den nahen und den zunehmend fernen Osten: Die Reise geht dabei vom Balkan über den Maghreb und Kenia in den arabischen Nahen Osten und dann nach Indien.

Die “Vienna Tapes” entstanden im [dunkelbunt]-Studio im zweiten Wiener Gemeindebezirk und schöpfen wesentlich aus dem Pool internationaler MusikerInnen der Stadt: Alix Oder Nix , der Berliner MC als textlicher und performativer Prachtkerl; die südindische Sängerin Anuradha Genrich  sowie die Jazz-Singer/Songwriterinnen Lisa Cantabile  und Mela Marie Spaemann;  der Rapper Cloud Tissa  aus Kenia und der marokkanische Raï-Sänger Kadero Rai; schließlich die aus Rajasthan stammenden Brüder Haider und Pintoo Khan als fulminante Sänger und Perkussionisten … –

Es zieht mich immer stärker in den Wirbel dieser Musikwelten und Welt-Musiken hinein und ich werfe mit der Album-Release von “Vienna Tapes”  den ersten Stein in einen rasanten Fluss, den ich insgesamt als “Exodus Complex” bezeichne.

Das Besondere: “The Vienna Tapes – limited edition” erscheint im Retro-Format als limitierte Audio-Kassette mit Liner-Notes und Signatur – und natürlich auf allen üblichen Plattformen digital!

Die Bonus-TracksHiroshima Mon Amour” und “Modus Operandi” verweisen bereits auf die kommende Release, die “Asia Files”, die im Februar 2020 als 7”/Vinyl erscheinen.

——-

Ulf [dunkelbunt] Lindemann ist Producer, DJ und Bandleader. Geboren 1979 in Hamburg, lebt seit 2001 in Wien. Elf Alben, mehr als 1.500 Live-Auftritte weltweit, mehr als 100 Millionen Audio-Streams.  – Auf den internationaler Durchbruch mit der Balkan-Hip Hop Produktion “The Chocolate Butterfly” ft. Raf Camora (2006) folgt “Cinnamon Girl” (2007) als Electro Swing-Hit und -Klassiker; “Mountain Jumper” (2015) wurde ORF-“Album des Jahres” 2015. [dunkelbunt] + Band ist ein weltweit gebuchter Live-Act in den Bereichen “World”, “Transglobal”, “Dub”, “Balkan Beats”, “Electro Swing”.

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

PRESS RELEASE | ENGLISH TEXT

The release “The Vienna Tapes (limited edition)” brings together thirteen selected [dunkelbunt] recordings of the years 2015-2019. It is the album of a mental and musical awakening in the realms of the Near and Far East: The journey takes off from the Balkans to the Maghreb and Kenya to the Arab Middle East (then ultimately to India.

“The Vienna Tapes” were recorded at the [dunkelbunt] studio in Vienna and draw substantially from the pool of international and globally active musicians in town: Alix Oder Nix, the Berlin MC; South Indian singer Anuradha Genrich; jazz singer-songwriters Lisa Cantabile and Mela Marie Spaemann; rapper Cloud Tissa from Kenya; Moroccan Raï singer Kadero Rai; Rajasthan-born singers and percussionists Haider & Pintoo Khan

I am drawn ever more into the vortex of these musical worlds, and with the album release of  “Vienna Tapes”, I cast the first stone into a raging stream, which I am calling the “Exodus Complex”.

Due to its exclusive release in the retro format of an limited-edition Audio Cassette “The Vienna Tapes – limited Edition” is unique. Besides, you’ll find the release on all digital platforms, too

The Bonus TracksHiroshima Mon Amour” and “Modus Operandi” refer to the upcoming Asia Files.

——-

[dunkelbunt] aka Ulf Lindemann is a producer, DJ and bandleader. Born 1979 in Hamburg, he lives in Vienna since 2001. Eleven album-releases, 1.500+ live acts worldwide, 100 Million+ audio streams. –

The international breakthrough came with the Balkan-Hip Hop single “The Chocolate Butterfly” ft. Raf Camora (2006) and the Electro Swing hit “Cinnamon Girl” (2007); “Mountain Jumper” (2015) was awarded ORF “Album of the Year 2015”. [dunkelbunt] + Band is an internationally booked live act in the genres of “World”, “Global”, “Club”, “Balkan Beats”, “Electro Swing”.

Collaborations:

Raf Camora, Anuradha Genrich, Kadero Rai, Lisa Cantabile, Fanfare Ciocarlia, Boban Markovic Orkestar, Amsterdam Klezmer Band, Waldeck, Harri Stojka, Otto Lechner, Balkan Beat Box, 17 Hippies, The Cat Empire, A-WA, Chancha Via Circuito, Sara Lugo.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Globale Leidenschaft: 20 Jahre [dunkelbunt] im Fanialive

Ulf Lindemann aka [dunkelbunt]. Foto © Julia Wessely

Ulf Lindemann aka [dunkelbunt]. Foto © Julia Wessely

Mr Dunkelbunt und seine explosive musikalische Klangwerkstatt von geradezu bedrohlicher Tanzbarkeit gönnen sich zum 20-jährigen Bestehen ein monatliches Takeover im Fanialive: mit zeitgemäßen Sounds wie Bass Of Asia, Bollywood Trap und Oriental Bass, mit Live-Sessions und mit internationalen Guest-DJs.

“Balkan to Bollywood”, die traditionelle [dunkelbunt] Club-Nacht erobert ab November nun auch das Fanialive mit seinem neuen Format, der Kombination aus Live-Session und DJ-Party. Mit an Bord sind diesmal die südindische Sängerin Anuradha Genrich, der Sänger und Perkussionist Haider Khan aus Rajasthan, der Sänger und Perkussionist Redouan Bariane aus Marokko, der lange in Marseille ansässige DJ Woxow (Theo Melody) sowie Ulf [dunkelbunt] Lindemann (keys, electronics).

Gute Bilanzen

Mit 11 Alben und mehr als zwei Dutzend Single- und EP-Veröffentlichungen, mit weltweit mehr als 1.500 Live-Auftritten (als DJ und mit Band) kann [dunkelbunt], der mit bürgerlichem Namen Ulf Lindemann heißt und der heute mit seiner Familie im zweiten Bezirk lebt, auf eine stolze Bilanz als fleißiger und umtriebiger Musiker zurückblicken. Der Markt für den Verkauf und Vertrieb von Musik hat sich in diesen vergangenen 20 Jahren freilich fundamental verändert, denn Musik wird heute weitgehend digital verkauft und verbreitet. So ist es die Anzahl der “Streams”, die heutzutage zählt und die lässt sich für das international aktive Projekt [dunkelbunt] auf etwa 100 Millionen bemessen, wenn man die Abspielraten von Plattformen wie Spotify, YouTube, i-tunes und Soundcloud zusammenrechnet. 

Analog again – mit Audio-Cassette

Für Ulf Lindemann bleibt aber das gute alte “analoge” Musizieren – die lebendige und befruchtende Zusammenarbeit mit anderen Musikern, das Bühnenerlebnis und die Begegnung mit “echten und leibhaftigen” Zuhörern und Fans – im Zentrum des Interesses, weshalb er in den kommenden Wochen nicht nur mehrere Live-Auftritte in Wien absolviert (Fanialive, Nuu, Rote Bar im Volkstheater), sondern auch sein neues Album in analoger Form veröffentlicht: “Vienna Tapes – limited edition” erscheint im Dezember und zwar ganz bewusst im Retro-Format einer Audio-Kassette. “Ich freue mich, darauf, die Tapes persönlich zu gestalten, in die Hand zu nehmen und für meine Hörer verpacken zu können”, sagt Lindemann, der seine frühen Mixes noch auf Kassetten zusammengestellt und an Freunde verteilt hat: “Ich stelle mir vor, wie die Leute in ihren Haushalten nach ihren alten Kassetten-Recordern suchen  oder wie sie sich zu Hörgemeinschaften zusammenfinden…” – Es ist freilich eine Retro-Geste mit einigem Augenzwinkern, denn natürlich werden die Songs der “Vienna Tapes” auch digital zu hören sein. 

Neue Reihe in 1080

Zur analogen Experience gehört allerdings auch, eine regelmäßige eigene Clubnacht in Wien zu haben und damit einen Ort der kontinuierlichen Begegnung zu schaffen. Dies wird – neben den vierteljährlichen [dunkelbunt]-Parties im “fluc” am Praterstern – von nun auch im “Fanialive” (Gürtelbögen Josefstadt) geschehen: Einmal im Monat gastiert Lindemann dort als DJ wie auch als Live-Musiker mit internationalen Musikern und DJ-Kollegen. “Musik ist etwas Lebendiges”, meint Lindemann, “und man kann das Feuer nur auf dem Wege der ständigen Erneuerung und Herausforderung am Leben erhalten”. – Und für Lebendigkeit steht der bewährte internationale Tanzclub “Fanialive” ganz gewiss!


Freitag, 15.11.2019:
20 Years of [dunkelbunt] – Balkan to Bollywood Edition @ Fanialive,  Wien

20 Years of [dunkelbunt] - Balkan to Bollywood Edition

Sonntag, 17.11.2019:
“Music of Benares” & [dunkelbunt] @ Galerie Werkstatt NUU, Wien

Music of Benares & Dunkelbunt, Galerie Werkstatt Nuu, 2019-11-17 Vienna

Samstag,23.11.2019:
[dunkelbunt] @ Swing it!!! The last Curtain @ Volkstheater, Rote Bar,
Wien

[dunkelbunt] @ Swing it!!! The last Curtain, Rote Bar, Volkstheater, Sat., November 23, 2019, Vienna

 

Tagged , , , , , , ,

New Album: “Ich grill mit Dir die Abendsonne”, ft. Boban i Marko Markovic Orkestar, Savages y Suefo, Barefoot Basement, Anduze, Alix

 

ORDER VINYL HERE

“My passion is creating beats. Not necessarily in the studio but in more magical places, a log cabin hidden between snow capped mountain tops, with a warm cockle stove and a picture postcard view of the magical winter wonderland lying outside. In an aeroplane flying 12,000 meters over the Mediterranean sea towards Tel Aviv, on a farm in the evening after the olive harvest or somewhere in Andalusia in the valleys of almond blossoms.
The finishing touches and subtle flavors are then added in my studio in Vienna with my spice laden effectsboard and sub end. My studio is also the space where I create my blend of „mixed spices“. There are always lots of various herbs and spices to be found, from aniseed to z’atar which gives this space an intoxicating fragrance and allure. Normally I work parallel with three „non materials“, sound, smell and taste. Constantly moving back and forth, between a mortar & pestle, synthesizers, a wooden spoon and the mixing desk, alternating between blocking my ears, closing my mouth and blocking my nose in an attempt to find the fragrance emanating from the pictures of my fantasy, to paint with sounds and music, and taste and smell the melodies.
Everything breaks down into frequencies and aligns itself towards the golden rule. I know it sounds crazy but it’s just a part of my day to day: alchemy in the [dunkelbunt] Studio. Often my daughters enter my „soundkitchen“ and remix the settings on my analogue synth, record over sounds and announce that my wobble bass purrs like a kitten….what more could I ask for?”

The title track „Ich grill mir Dir die Abendsonne“ (With you I’ll grill the evening sun) is a homage to the Mediterranean, We sail into the setting sun onboard a spice freighter filled with beats and bass, a greek bouzouki, accordion and balkan violin, flamenco guitars, Arabic saz and a Turkish Oud…

During the making of this EP numerous attractive collaborations emerged, the title „Augen zu und durch“ is the starting point for the new [dunkelbunt] album „Boomerang“, where I will be recording with the Berlin rapper and singer „Alexander Leuschner“ aka Alix and instrumentally supported by the viennese band „Barefoot Basement“. One week before the end of recording for this EP I was contacted by the soul ‘n’ funk singer Lee Anduze from Los Angeles (who has worked with Parov Stelar among others). Based on „Augen zu und durch“, Anduze wrote the lyrics for „Smoking Gun“ and hunted me down from across the pond so that we could work on some new beats at his place in L.A. during my US tour in September.

On top of that we have two remixes on board, Boban I Marko Markovic Orkestra’s „Šljivovica“ and Savages Y Suefo’s “Ballroom Breakers” both dressed in [dunkelbunt]-Wobblebass-Balkan-Swing-Costume.

Turn up the volume and watch those speakers rattle!

 

Tagged , , , , , , , , ,